Logo Stelzig Sport 39 Adresse   oesa  

Aktuelles

Fußballferiencamp für Mädchen

Magdeburger FFC, Magdeburger SV 90 und MDsport-Akademie veranstalten erstmals ein Fußballferiencamp für Mädchen

 

Unter dem Motto: "Fußball pur und Ferienspaß für Mädchen" veranstalten der Magdeburger FFC, der Magdeburger  SV 90 und die MDsport-Akademie in der ersten Woche der Sommerferien, vom 26. Juni bis 30. Juni 2017, erstmals ein Fußballferiencamp für Mädchen.

Karl-Edo Fecht,  Präsident des  Magdeburger FFC: "Uns liegt es sehr  am Herzen,  dass fußballbegeisterte Mädchen aus  Magdeburg und der Umgebung erstmalig Gelegenheit haben an einem  Fußballferiencamp ausschließlich für Mädchen teilzunehmen."

Täglich stehen zwischen 10.00 Uhr und 15.30 Uhr viele Trainings,  Spiel- und Turnierformen geleitet von qualifizierten Trainern sowie jede Menge Spaß  auf dem Programm. Die Betreuung beginnt jeweils um 09.30 Uhr und endet um 16.00 Uhr.

Eine gesunde Ernährung und Trainingsgetränke gehören zum Camp dazu.  Jede Teilnehmerin erhält ein T-Shirt mit ihrem Namenszug.

Teilnehmen können Mädchen im Alter von 6 bis 14 Jahren. Die Mitgliedschaft in einem  Verein ist nicht Bedingung.

Die Teilnahmegebühr beträgt 149,00  Euro für Mitglieder des  Magdeburger FFC oder des Magdeburger SV 90. Nichtmitglieder der beiden Vereine  zahlen 168,00  Euro. Der Nachlass für ein Geschwisterkind und jedes weitere beträgt jeweils 10,00 Euro (alle Preise inkl. 19% MwSt.).

Kinder und Jugendliche mit Bezug von Leistungen nach  dem SGB II, SGBXII, Wohngeldgesetz (WOOG), Kindergeldzuschlag (KIZ) und Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG), können Leistungen zur Bildung und Teilhabe  (BuT) beantragen. Ihnen kann ein Teil der Teilnahmegebühr erstattet werden.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer örtlich zuständigen Familienkasse der Agentur für Arbeit, beim Sozialamt Ihrer Kommune oder unter www.familienkasse.de

Alle Teilnehmerinnen sind während des  Camps  unfallversichert.

 


Melden der Spielergebnisse im DFBnet-Modul

Werte Sportfreunde,

aus gegebener Veranlassung wurde durch das Präsidium des Stadtfachverbandes Fußball Magdeburg mittels Beschluss der Punkt 7 („Meldung der Spielergebnisse“) der aktuellen Ausschreibung für die Saison 2016/17 konkretisiert.  
Zur Vermeidung verspäteter Ergebnismeldungen und damit verbundener Verwaltungsstrafen bitte ich daher, die nachfolgenden Erläuterungen, Hinweise und Festlegungen zu beachten.   
Der DFB erhebt gegenüber unserem Fußballverband u.a. auch Strafgebühren für das verspätete Melden der Spielergebnisse im DFBnet-Modul. Um den Forderungen im Zusammenhang mit der Veröffentlichung der Ergebnisse des gesamten Spielbetriebes im SFV Magdeburg im DFBnet gerecht zu werden, ist die unverzügliche Ergebnismeldung durch die Vereine Voraussetzung. Von daher wird auf die Meldepflicht durch die Vereine hingewiesen. Die jeweilige Heimmannschaft ist verpflichtet, unverzüglich das Spielergebnis bis spätestens eine Stunde nach Spielende selbstständig in das DFBnet einzugeben.   
Kann der elektronische Spielberichtsbogen vollumfänglich genutzt werden, erfolgt die Ergebnismeldung automatisch durch die Schiedsrichterfreigabe. Auch hierbei ist darauf zu achten, dass die zeitliche Frist eingehalten wird. Ist die Anwendung des ESB aufgrund fehlenden Schiedsrichters oder durch technische bzw. andere Probleme nicht möglich oder treten Störungen während der Nutzung des ESB auf, die eine rechtzeitige Freigabe verhindern, muss die Ergebnismeldung zwingend durch den Heimverein an das DFBnet nach Spielende innerhalb der Frist von einer Stunde erfolgen. Hierzu ist es auch möglich, die Handy-App „DFBnet “ zu nutzen. Spielausfälle sind ebenfalls in das DFBnet zu melden. Auch bei Nachholspielen ist nach vorgenannten Punkten zu verfahren. Eine telefonische Information an den zuständigen Staffelleiter entbindet nicht von der Pflicht der selbstständigen elektronischen Ergebnismeldung. Ich weise nochmals ausdrücklich darauf hin, dass für jedes nicht fristgemäß gemeldetes Spielergebnis eine Verwaltungsstrafe von 10,00 Euro gem. § 42a Ziffer 7 RuVO erhoben wird.  

Stedtfachverband Fussball Magdeburg

Seite 1 von 65

Zum Seitenanfang