Logo Stelzig Sport 39 Adresse   oesa  

Fußball in der Ottostadt: Persönlichkeiten

Persönlichkeiten

Europapokalsieger von 1974

Die Spielzeit 1973/74 war die bisher erfolgreichste Saison des 1. FC Magdeburg. Nachdem die Mannschaft zur Winterpause mit drei Niederlagen auf dem zweiten Tabellenplatz lag, blieb sie in der Rückrunde unbesiegt und gewann zum 2. Mal den DDR-Meistertitel. Zugleich gelang 1974 mit dem Gewinn des Europapokals der Pokalsieger der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte. Weiterlesen: Europapokalsieger von 1974

Jordan, Ernst - Fußballnationalspieler und Diskuswerfer

Ernst Jordan, von Beruf Dekorateur, war Spieler beim Magdeburger Verein Cricket Victoria. Er wurde im ersten Spiel einer deutschen Nationalmannschaft als Verteidiger eingesetzt. Die Mannschaft verlor 1908 in Basel gegen die Schweiz mit 3:5. Für Jordan stand das Spiel unter keinem guten Stern. Jordan war nicht nur Fußballer, sondern auch ein erfolgreicher Leichtathlet, der damals den Diskus 33 m weit warf.

Matthes, Paul Friedrich - Fußballnationalspieler

Matthes war Spieler u.a. für den  Magdeburger FC Viktoria 1896. 1908 wurde er als Halbstürmer beim zweiten offiziellen Länderspiel einer deutschen Nationalmannschaft in Berlin gegen England, das "Mutterland des modernen Fußballs" eingesetzt. Das Spiel endete 5:1 für England.

Thorhauer, Günter - Fußballnationalspieler

Günter Thorhauer (8.11.1931-27.4.2007) kam im ersten Länderspiel der DDR-Nationalmannschaft zum Einsatz.

Thorhauer spielte zunächst in den Nachwuchsmannschaften der SG Eintracht Sudenburg, die später in Betriebssportgemeinschaft Stahl Magdeburg aufging, aus der 1965 der 1. FC Magdeburg entstand. Nach 21 Spielen für die BSG Stahl Magdeburg, am 21.05.1952 in BSG Motor Mitte Magdeburg umbenannt, in der Saison 1951/52 in der zweitklassigen DDR-Liga, in denen er 12 Tore erzielte, wurde er zur Sportgemeinschaft Deutsche Volkspolizei Dresden delegiert.

Weiterlesen: Thorhauer, Günter - Fußballnationalspieler

Seite 1 von 2

Zum Seitenanfang